Fortbildung zum Thema „Umgang mit alten Menschen mit Demenz und aggressivem Verhalten“ im GLPZ

Menschen mit der Erkrankung Demenz gut zu betreuen und zu pflegen, ist nicht jedermanns Sache. Um dieser Herausforderung tagtäglich professionell begegnen zu können, fand am 19. und 20.6.18 ein Inhouse-Seminar mit der Validationstrainerin Waltraud Pommer statt.

Unter dem Titel „Umgang mit alten Menschen mit Demenz und aggressivem Verhalten“ setzten sich MitarbeiterInnen der Pflege, der Heimhilfe, der Psychologie und der Animation damit auseinander, wie Aggression entsteht, sich zeigt und entschärft werden kann. Seminarleiterin Waltraud Pommer legte großen Wert auf mögliche Präventivmaßnahmen sowie die Bedeutung der Eigenreflexion. Die TeilnehmerInnen schätzten die Gelegenheit, herausfordernde Situationen gemeinsam zu reflektieren, und gehen gestärkt und bereichert in den Pflegealltag.

 

Im Wohnbereich „Amadeus“ betreut das Pflege- und Behandlungsteam des GLPZ 29 BewohnerInnen mit verschiedenen Demenzformen und – schweregraden auf hohem Niveau. Eine zertifizierte Validationsanwenderin im Pflegeteam sowie themenspezifische Fortbildungen stellen eine sehr individuelle Betreuung der BewohnerInnen sicher.

Zurück